Schreiben ist Knowhow und Kunst

Wer als Anwender technische Produkte benutzt, kennt die kleinen oder großen Herausforderungen in einer Bedienungsanleitung Antworten zu finden und die Botschaften zu verstehen die zum Handeln benötigt werden. Und viele kennen die Frustration an fehlenden Informationen oder unverständlichen Texten zu scheitern. So werden aus der Ankündigung “Ich packe das Produkt mal schnell aus und installiere es” manchmal viele unnötige Stunden.

Wir Technischen Redakteure schreiben Anleitungen und wissen, dass das Schreiben nicht immer leicht ist und gute Anleitungen Zeit und Knowhow brauchen. Fachleute schätzen ca. zwei Stunden pro Seite, basierend auf einem Studium, viel Erfahrung und professioneller Vorgehensweise. Dabei helfen vor allem etablierte Methoden, praktisches Knowhow, Konzepte, Redaktionsleitfäden und Tools.

Und trotzdem bleibt es für uns eine Kunst, sich auf die Zielgruppe einzustellen, ihren Bedarf zu antizipieren und komplexe Sachverhalte auf den Punkt zu bringen. Wenn das gelingt, kann aus mehreren Seiten eine überzeugende Seite werden: Die Kunden werden es uns danken.

Bücher mit Knowhow

Mit meinen Büchern versuche ich das Gleiche: Knowhow so auf den Punkt zu bringen, dass man es sofort versteht und anwenden kann.
Dazu habe ich unser Fachwissen systematisiert, Methoden entwickelt, in Schulungen erprobt und in Büchern festgehalten.
Auch das war Arbeit und hat viel Zeit gekostet. Deshalb danke ich Ihnen, wenn Sie meine Arbeit schätzen und meine Bücher kaufen.

Bücher mit Kick

Bücher und Anleitungen sind nicht immer leicht zu lesen und die Generation “Smartphone” möchte gerne Topics, die eine Botschaft klar vermitteln und mit einem Blick erfassbar sind. Durch Information Hopping entstehen Eindrücke, Anregungen und letztlich viele Zusammenhänge, die das komplexe Wissen ergeben.

Das ist zumindest meine Idee, aus der ich Daddelbücher entwickelt habe. “Daddelbuch” ist im Moment noch ein Arbeitstitel, der die Lesart und das Lesegefühl vermitteln soll.

Daddelbücher

Daddelbücher sind nach meiner Vorstellung Bücher mit wenigen Seiten, in denen ein Thema entwickelt wird. Jede Seite, ein Topic, soll eine Botschaft mit wenig Text (Slogans) und viel visueller Botschaft enthalten. Und Daddelbücher sind technisch so, dass man sie auf dem Handy oder Tablet durchdaddeln kann. Was das bedeutet und wie sich das anfühlt, probiert man am besten aus.

Beispiele zum Ausprobieren

Vorschau
und Link
QR fürs SmartphoneBeschreibung
Diese kleine Anleitung habe ich für mich selbst erstellt, da das Entkalken kompliziert und die Anleitung noch komplizierter ist. Der QR-Code hängt bei mir im Küchenschrank.
Hier als PDF, das man nur scrollen kann – noch nicht das richtige Daddelgefühl.
Das ist die gleiche Anleitung in der man rauf / runter blättern kann.
Schon mehr das richtige Daddelgefühl.
Das Design und die Schrift sind anders.
Das ist ein Daddelbuch mit unterschiedlicher Gestaltung der Schritt-für-Schritt-Anleitung.
(Die 82079 schreibt nummerierte Schritte vor, sagt aber nicht, wie Zwischen-, Ergebnis oder Ausblick gestaltet werden sollen. Wir haben hier ein paar Varianten ausprobiert. Gewonnen hat die Version 6 (nummeriert und eingerückt.)
Mein neuestes Buch ist ein Daddelbuch fürs Tablet.
Hier die Leseprobe als PDF.
Die Leseprobe zum neuen Buch als Daddelbuch.
Zu kaufen gibt es das Buch hier: Quickguide 82079

Dietrich Juhl
Auxonner Str. 19
55262 Heidesheim
Tel: 06132 / 972 02 02
Mobil: 0171 / 36 19 325
Email: dietrich@juhl.de

Zoom-Videocall
Bitte vorher einen Termin vereinbaren (per Email oder Telefon)
Einwahl: https://us02web.zoom.us/j/5559720202